Zadomowieni Google Twitter P Youtube Facebook

Warum Holz wählen?

Warum Holz

Sokółka Okna i Drzwi S.A. beschäftigt sich seit fast 40 Jahren mit Herstellung der Holzfenster und –türen. Wir haben den Gegenstand trotz unterschiedlichen gesellschaftlichen Trends nicht geändert. Heute sieht man, dass dies gute Entscheidung war, da Holzfenster, ähnlich wie Holzbauwesen, heute zur am meisten gewählten Alternative werden. Jahr für Jahr notiert man den Verkaufsanstieg.

 

Falls Sie sich mit unserem Angebot vertraut machen möchten, sind Sie wahrscheinlich wie wir ein Liebhaber der natürlichen Materialien, ökologischen Lösungen und der unbestrittenen Holzschönheit. Wir werden uns jedoch bemühen, die oft gestellte Frage, zu beantworten:

 

Warum lohnt es sich, Holzfenster auszuwählen?

 

Holz ist schön.

Diese Schönheit besteht aus mehreren Aspekten – warmem Farbton, Struktur, unwiederholbaren Anordnung der Jahresringe. Das Holz fühlt sich angenehm bei Berührung, seine Anwendung erhöht Ästhetik des gesamten Gebäudes.  Keine holzähnliche Verkleidung, selbst höchster Qualität kann diese natürliche Schönheit ersetzen.

 

Holz erhöht Prestige des Gebäudes.

Holzfenster und PVC-Fenster guter Qualität bedingen ähnliche Kosten. Immer noch bleibt jedoch das Holz das Material, dass in die Innenräume Eleganz einführt und von hohem Ausführungsstandard zeugt.

 

Holzfenster bieten viel mehr Sicherheit.

PVC-Fenster bestehen aus Polivinylchlorid mit dem Chloranteil bis zu 56%. Beim Brand werden infolge der Verschmelzung der Kunststofffenster werden gefährliche Substanzen freigesetzt: Chlorwasserstoffsäure und chlorierte Kohlenwasserstoffe. Diese Substanzen sind sehr korrodierend. Die während der PVC-Verbrennung freigesetzten Gase bilden ein großes, toxisches Problem. Zahlreiche, chlorierte Kohlenwasserstoffe bilden sehr gefährliche Verbindungen, die zur Herstellung der chemischen Waffe oder Insektiziden verwendet werden.

 

Bei Verbrennung vom Holz werden so gefährliche Gasen nicht freigesetzt. Dank der Imprägnierung der Holzfenster behalten sie im Brandfall ihre Tragfähigkeit bis zum Glasbruch. PVC-Fenster dagegen schmelzen sofort.

 

Das Holz ist freundlich und menschennah.

Seit Jahrhunderten verwenden die Menschen das Holz als Baumaterial. Nicht ohne Grund begeben wir uns spazieren zu gehen. Eben das Holz garantiert Mikroklima, nimmt übermäßige Feuchtigkeit aus dem Inneren auf und gibt sie nach außen aus wenn das notwendig ist.

 

 

Die modernen Holzfenster sind ein völlig anderes Produkt als Fenster aus früheren Jahren.

Die Herstellungstechnologie der Fenster änderte sich wesentlich seit dem Bestehen unserer Firma. Im Moment realisieren wir den Herstellungsprozess unter Anwendung der modernsten Einrichtungen, die die konstante, hohe Qualität der Produkte garantiert. Das Holz wird vor Witterungseinflüssen unter Anwendung vom Anstrich aus ökologischen, wasserverdünnbaren Farben. Verbundscheiben in den Fenstern haben zur Folge, dass sie beim Waschen nicht ausgebaut werden.

 

 

Holzfenster bieten sehr gute, technische Parameter.

Moderne Holzprodukte bieten sehr gute, technische Parameter. Den Einfluss darauf hat eine Reihe der Baulösungen sowie die verwendeten Scheibensets. Die thermische Durchlässigkeit für Gesamtfenster mit dem Wert von Uw= 0,8 W/m2K im Fall der Holzprodukte unserer Firma, gewährleistet den Dämmungsgrad, der im energiesparenden passiven Bauwesen erforderlich ist.

 

Das Holz ist richtig ökologisch

Holzerzeugung und seine Vorbereitung zur Produktion bedarf viel weniger Energie als PVC-Erzeugung- das reduziert Verschmutzung und Bedarf an Brennstoff. Zusätzlich nehmen die Bäume beim Wachsen große Menge vom Kohlendioxid aus der Atmosphäre auf. Jeder Kubikmeter des Baumes braucht eine Tonne vom Kohlendioxid, um sich entwickeln können. Holzfenster können fast zu 100% verarbeitet werden. Das Holz kann zur Heizung oder Herstellung der Holzspanplatten verwendet werden. Glas und Aluminium lassen sich nach dem Zerschmelzen während der Herstellung erneut anwenden.

 

Das Holz, selbst wenn es nicht erneut verwendet wird, unterliegt dem natürlichen, biologischen Abbau. PVC unterliegt keinem natürlichen Abbau. Einmal in der Umwelt bleibt es dort für immer. Dem Recycling wird weniger als 1% der PCV-Kunststoffe unterzogen. Eine der Ursachen dafür ist großer Chloranteil in PCV (56%) sowie der Herstellungszusätze (u.a. Erdöl). Aus diesem Grund ist dieser Prozess teuer und zeitaufwendig. Dies führt dazu, dass nicht mehr zum Einsatz geeignetes PVC Mülldeponie füllt, im Meer verschwindet,  die Landschaft verschmutzt.

 

 

Holzfenster bedeuten mehr Flexibilität und mehr Gestaltungsmöglichkeiten in den Räumen

Fenster mit untypischer Form werden öfter aus Holz angefertigt, da dadurch erhöhte Steifheit der Konstruktion gewährleistet wird. Deswegen können die Holzfenster mit untypischer Form praktisch beliebige Maße haben, eingeschränkt nur durch die Größe der auf dem Markt erhältlichen Verbundgläser und Beständigkeit der Beschläge. Deswegen ist es möglich eine bogenförmige Balkontür einzubauen.

 

Man sollte nicht vergessen dass das Fenster ein Produkt für Jahrzehnte ist. Ein Holzfenster lässt sich mehrmals anstreichen lassen und an die aktuelle Farben der Innenräume und Fassaden anpassen. Im Fall der PVC-Fenster ist das unmöglich. Darüber hinaus lässt sich der Holzrahmen im Fall der geringfügigen Beschädigungen und Rissen bei geringen Kosten reparieren. Ein Kunststofffenster bleibt nach der Beschädigung bis zu seinem Austausch beschädigt.